IHK-Jahresthema 2014: „Deutschland im Wettbewerb: Gutes sichern – Neues wagen“

Berufsorientierung: Schüler fühlen sich schlecht informiert
5. Februar 2015

IHK-Jahresthema 2014: „Deutschland im Wettbewerb: Gutes sichern – Neues wagen“

Firmenbesuch - v. l.: Dario Thomas (IHK–Fachkräfteberater), Jens Taubel (Leiter Renault Niederlassung Rhein-Sieg, Sankt Augustin) und Edgar Bastian (Wirtschaftsförderer Sankt Augustin).

Firmenbesuch - v. l.: Dario Thomas (IHK–Fachkräfteberater), Jens Taubel (Leiter Renault Niederlassung Rhein-Sieg, Sankt Augustin) und Edgar Bastian (Wirtschaftsförderer Sankt Augustin).

Firmenbesuch – v. l.: Dario Thomas (IHK–Fachkräfteberater), Jens Taubel (Leiter Renault Niederlassung Rhein-Sieg, Sankt Augustin) und Edgar Bastian (Wirtschaftsförderer Sankt Augustin).

Innovationen brauchen kluge Köpfe. Laut einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) sieht jedes zweite Unternehmen es als dringlich an, die Fachkräftebasis auszubauen, um die Innovationskraft des Wirtschaftsstandorts Deutschlands zu stärken.

Die Unternehmen haben aber ihr Potenzial noch nicht ausgeschöpft – gerade im Hinblick auf Innovationen und Fachkräfte. In den Bereichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Beschäftigung von älteren Arbeitnehmern lagern Schätze für Innovationen, die gehoben werden müssen.

Praktische Beratung zur  Fachkräftesicherung erhalten Sie bei:
Dario Thomas, Tel.: 02 28/22 84-148, dario.thomas@bonn.ihk.de

Erfolgreiche Fachkräfte-Vermittlung – v. l.:  Ludger Söns (Ausbilder), Tanja Gensheimer (Personal-Managerin), Philipp Schön (Berufskraftfahrer) – alle drei Am Zehnhoff-Söns GmbH, Bonn -, Christian Schuth (Berufsförderungsdienst der Bundeswehr) und  Dario Thomas (IHK).

Erfolgreiche Fachkräfte-Vermittlung – v. l.:
Ludger Söns (Ausbilder), Tanja Gensheimer (Personal-Managerin), Philipp Schön (Berufskraftfahrer) – alle drei Am Zehnhoff-Söns GmbH, Bonn -, Christian Schuth (Berufsförderungsdienst der Bundeswehr) und
Dario Thomas (IHK).

1 Kommentar

  1. Erster Kommentar sagt:

    Hi, das ist ein Kommentar.
    Um einen Kommentar zu löschen, melde dich einfach an und betrachte die Beitrags-Kommentare. Dort hast du die Möglichkeit sie zu löschen oder zu bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.